UA-138451051-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


"Eine Form der Einsamkeit ist,
Erinnerungen zu haben, die man mit niemandem teilen kann."

(Peter Schuhmacher)

Wir sind es gewohnt unser Leben zu planen. Und nun diese Unsicherheit. Noch dazu weniger Kontakte, weniger Alltagsaktivitäten, dafür mehr Verzicht.Die Corona-Krise löst in uns allen ein Gefühl der Verunsicherung und Einsamkeit aus. Nur überhand nehmen sollte es nicht.
Welche Tipps gibt es, die mir dabei helfen können, ohne  Corona-Blues durch die Krise zu kommen?

Jetzt ist es Zeit, besonders gut zu sich zu sein.

Vieles können wir gerade nicht beeinflussen. Lebenswichtige Dinge wie zum Beispiel welche Entscheidungen die Regierung oder unser Arbeitgeber treffen, wie das Virus sich in Deutschland verhalten wird oder wie unsere Familien und Freunde mit dem sozialen Rückzug klarkommen. Dieses Gefühl der Hilflosigkeit verursacht negativen Stress.
Wir schauen gemeinsam, wie Sie ganz individuell damit am besten umgehen können.

 

Mitglied im:

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?